Küste Schaalsee
Elbe - Wendland
Der Harz
Eichsfeld - Werrabergland
  Wartburg-Werra-Rhön
Von der Rhön zum Thüringer Wald
Frankenwald - Vogtland
 
 
 








Heide, Moore und verträumte Waldteiche. Tagsüber die Balz des Baumpiepers, in der Dämmerung das Schnurren des Ziegenmelkers. Wir sind im Schaumberger Land, am Fuß des Thüringer Waldes. Knapp 200 km Wander-Strecke liegen vor uns: 160 km Grünes Band Thüringen und gut 40 km Grünes Band Sachsen. Dazu kommen mehrere Abstecher: Die Spielzeugstadt Sonneberg, das Wasserschloss Miwitz, die Glasbläserstadt Lauscha und es geht nach Ebersdorf auf eine ganz besondere Kerwa.

Die „Normalroute“ führt vom Schaumberger Land über die wasserreiche Linder Ebene.  Wir lernen das Reich der Libellen und des Schwarzstorchs kennen. Wir steigen durch Waldwiesentäler auf den Kamm des Frankenwaldes und folgen dem Rennsteig zur Saale. Dort besichtigen wir Burgen, „klettern“ auf Felsen und kurven mit einer „Pferdebahn“ um Grüne-Band-Klippen. Überall treffen wir Menschen, die sich für das Grüne Band engagieren: Naturschützer, Schäfer und Biolandwirte, den Chef einer Agrargenossenschaft und einen Glasfabrikanten. Ein thüringischer Alt-Bürgermeister berichtet über das Leben an der Grenze. In einem Musentempel werden wir in das Werk des oberfränkischen Dichters Jean Paul eingewiesen. Das Grüne Band Thüringen-Oberfranken, ein Wander-Kaleidoskop.  

Szenenwechsel: Wir sind im Vogtland und folgen, fernab von touristischen Pfaden, dem Grünen Band Sachsen. Sanfte Höhenzüge mit Fernblick auf das Erzgebirge. Felsige „Pöhle“, eine verwunschene Mühle und im Wald versteckte Kirchenruinen: all dies hat den Malerpoeten Hermann Vogel Anfang des 20. Jahrhunderts zu seinen Märchenillustrationen angeregt, Bilder voller Romantik und Phantasie. Märchenhaft geht es auch auf dem ehemaligen Grenzstreifen zu. Blumenübersäte Feuchtwiesen mit zahllosen Schmetterlingen. Trockenrasen voller Vögel, Eidechsen und  Heuschrecken. Und an der Grenze zu Tschechien Bäche, in denen Flussperlmuscheln leben.

Klar, dass wir dem böhmischen Grenzort Hranice einen Besuch abstatten, wobei wir nicht nur die ersten km des Grünen Bandes Europa kennenlernen, sondern auch das 6 km lange Grüne Band Sachsen-Tschechien. Letzteres hat eine interessante Geschichte, die uns die Macher des Grünen Bandes Sachsen erzählen. 

26 Rundwanderungen, 2 Radtouren und der Fernwanderweg Grünes Band. 32 Karten, 8 Höhenprofile.

Leseprobe 1

Leseprobe 2

Leseprobe 3